Dr. med. Fabian Enigk

Als Facharzt für Anästhesiologie sowie als Notfall- und Intensivmediziner gehörte es schon zu meiner Grundausbildung, Operationen schmerzfrei zu gestalten und akute Schmerzen zu lindern.
Schon in meiner Assistenzzeit an der Berliner Charité erkannte ich, dass die erfolgreiche Behandlung von Menschen mit chronischen Schmerzen nicht nur eine erstklassige Aus- und Weiterbildung voraussetzt. Notwendig sind auch wechselseitiges Vertrauen und Zeit, um ein umfassendes Verständnis der Patienten und ihrer jeweiligen Lebenssituationen zu entwickeln.

Nach meiner Zeit in Berlin erwarb ich die Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“ in München. Meine jahrelange Erfahrung im Bereich der Notfall- und Intensivmedizin und das dort erworbene Wissen um Möglichkeiten wie auch Grenzen moderner Therapieverfahren kommt mir in der Behandlung chronischer Schmerzen zugute.

Im Team der Schmerzwerkstatt München liegt mein Augenmerk auf der Behandlung von Schmerzerkrankungen des Bewegungsapparats, zum Beispiel bei chronischen Rückenschmerzen, der Fibromyalgie sowie dem Komplexen Regionalen Schmerzsyndrom.
Insbesondere freut es mich, unseren Patienten mit Kopfschmerzen mein langjähriges Fachwissen zur Verfügung stellen zu können.

Hier mein Werdegang über die Jahre…

Seit 10/2019
Ambulante schmerzmedizinische Versorgung in der Schmerzwerkstatt München – Praxis für Neurochirurgie, Anästhesiologie und Spezielle Schmerztherapie

03/2019
Erwerb der Zusatzbezeichnung „Spezielle Schmerztherapie“

2018-2019
Ambulante schmerzmedizinische Versorgung im MVZ Algesiologikum München Maxvorstadt

2016-2018
Weiterbildung „Spezielle Schmerztherapie“ am Algesiologikum München Harlaching, Krankenhaus für Naturheilweisen – Abteilung für interdisziplinäre Schmerzmedizin

2016
Erwerb der Zusatzbezeichnungen „Notfall- und Intensivmedizin“

2014-2015
Übergeordneter Stationsarzt; Weiterbildung „Spezielle Intensivmedizin“ an der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin

2013-2015
Weiterbildung „Notfallmedizin“; notärztliche Tätigkeit auf den Notarzteinsatzfahrzeugen 4305, 4605 und dem Rettungshubschrauber 4206 (ADAC Christoph 3)

2015
Verleihung der Doktorwürde, Promotionspreis der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin 2016

2014
Facharzt für Anästhesiologie

2007-2015
Assistenz-/Facharzt an der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin

ab 2005
Promotion bei Herrn Prof. Dr. med. H. Habazettl am Insitut für Physiologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin unter kommissarischer Leitung von Herrn Prof. Dr. med. A. Pries.
Promotionsstipendium der Sonnenfeld-Stiftung 2006/2007

1998 – 2005
Studium der Humanmedizin, Freie Universität Berlin / Charité – Universitätsmedizin Berlin und an der
Università degli studi di Bologna, Italien (2001/2002)

1998
Erlangung der Hochschulreife am Canisius Kolleg, Berlin

Mitgliedschaften
Berufsverband Deutscher Anästhesisten
Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.